Trainingstagebuch KW 31

Mittwoch: Motomed Beine Rekom In der Rekom-Woche wird der Trainingsumfang um ca. 30% reduziert und ich beschränke mich auf langsames bis lockeres Tempo. Etwas erstaunt war ich, dass selbst mit dieser Reduzierung noch 50 Minuten angesetzt waren für diese Trainingseinheit. Weiterlesen…

Wie es zu der Tour kam – Teil 1

Diese Tour ist eher einfach passiert, als dass ich sie wirklich geplant hätte. Alles begann mit diesem Bericht, über den ich letztes Jahr gestolpert bin: http://www.pnn.de/potsdam/1203933/. Da fahren also zwei Rollstuhlnutzer von Amsterdam nach Paris und haben eine Menge Spaß Weiterlesen…

Von admin, vor

Trainingstagebuch KW 30

Montag: Motomed Beine lange, lockere Fahrt, im Einzelnen: 10 min Widerstand 4 25 min Widerstand 5 dann je 5 min Widerstand 6/5 durchschnittliche Leistung: 20 895 KJ -> ca. 2% mehr Leistung als letzte Woche Insgesamt 1:12, die längste Zeit Weiterlesen…

Berkelbike

Was ist das eigentlich für ein Gefährt, mit dem ich da unterwegs bin? Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein dreirädriges Liegerad. Nein, Moment mal, eher wie ein Handbike. Hm, oder doch wie eine Kreuzung aus beidem. Das Weiterlesen…

Trainingstagebuch KW 29

Dienstag: Motomed Beine Lockere, lange Fahrt. Im Einzelnen: 10 min einfahren Stufe 4 26 min Stufe 5 30 min Stufe 5-6 (mehr 5) Zeit: 1:06 -> yeah, endlich über eine Stunde durchschnittliche Leistung: 20 803 KJ Die Leistung liegt damit Weiterlesen…

Trainingstagebuch KW 28

Yeah! Warum hatte ich überhaupt gezweifelt am Sinn und Zeitpunkt der Rekom Woche? Die ist wichtig, dort passiert der Leistungszuwachs. Die Ergebnisse der folgenden Trainingswoche können sich sehen lassen: Dienstag: Motomed Beine lockere, lange Fahrt (Widerstand 5-6, es ist unbekannt, Weiterlesen…

Trainingstagebuch KW 27

Rekom … Irgendwie scheint die Luft raus zu sein. Das Training ist zäh, es kommt mir vor, es wird immer anstrengender und überhaupt, was ich alles machen könnte in der Zeit, die während dem Sport einfach so verrinnt. „Anzeichen für Weiterlesen…

Hello world!

Jetzt ist es also soweit – ich habe einen eigenen Blog. Besser gesagt, ich bin gerade dabei, diesen Blog ansehnlich zu machen und mit Inhalt zu füllen. Und während ich mich mit der Technik rumschlage, nebenher ganz viele Sachen entdecke, Weiterlesen…